SPÖ Waldegg

  • Facebook icon

Urlaub am Millstätter See

45 Pensioinistinnen und Pensionisten verbrachten sechs wunderschöne Tage in Kärnten.

Erster Tag:

Die Anreise, im Confort Bus der Firma Beinwachs, ging über den Semmering, Judenburg, Murau, Tamsweg, Spittal an der Drau nach Seeboden am Millstätter See zum 4-Sterne-Hotel „Bellevue“.

Zweiter Tag:

Besichtigung des Schlosses Porcia in Spittal an der Drau, leider bei strömenden Regen. Nachmittag besserte sich das Wetter und wir konnten eine Schiffsrundfahrt am Millstätter See genießen.

Dritter Tag:

Bei herrlichem Wetter fahren wir auf den Pyramidenkogel und erfreuten uns aus 920 m Seehöhe vom weltweit höchsten Holzaussichtsturm über den Rundblick nach Kärnten und die beeindruckende Seenlandschaft. Danach hatten wir noch eine Führung und Besichtigung im Dom zu Gurk am Programm.

Vierter Tag:

Das Wetter, Sonnenschein, Wind und etwas kühl. Wir fahren ins Maltatal zum Fallbach und bestaunen den gewaltigsten freifallenden Wasserfall Kärntens, er stürzt über eine fast 200 m hohe Felsflanke in die Tiefe. Danach besichtigen wir die Stadt Gmünd und das Porsche Museum, der Abschluss des heutigen Tages war ein Besuch des Bonsai Museums in Seeboden.

Fünfter Tag:

Mit dem Bus fahren wir auf die Lammersdorfer Alm oberhalb des Millstätter Sees auf eine Seehöhe von 1500-2100 m. Wieder ein Höhepunkt unseres Urlaubes. Am Abend besuchen wir noch den Bauernmarkt in Seeboden.

Sechster Tag:

Die Heimfahrt führte uns über das Drautal, Maltatal, Murau nach Kammern im Liesingtal, Bezirk Leoben, zum Mittagessen. Nun war unser schöner Urlaub bald zu Ende. Auch ein Danke an Dodo, er brachte uns nach vielen schönen Ausflugsfahrten wieder gut nach Hause. Wir werden noch oft an die herrlichen Tage in Kärnten zurück denken.

Obmann

Friedrich Mikusch.